Forum „Global Citizenship Education“

6./7. November 2017
Berlin
Pfefferwerk
Anrisstext
Wie kann Bildung für Weltbürgerinnen und Weltbürger gestaltet und als Praxis in Schulen umgesetzt werden?
Absätze

Mit dem Thema „Global Citizenship Education“ hatte dieses Forum einen internationalen Fokus: Für „Schulen mit WELTblick“ veranstalteten wir am 6./7. November 2017 unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission eine Konferenz, bei der Bildung in der globalen Welt im Mittelpunkt stand. „Global Citizenship Education ist ein Zusammendenken bekannter Konzepte wie Bildung für nachhaltige Entwicklung, interkulturelles Lernen, globales Lernen oder Friedenspädagogik. Zugleich ist Global Citizenship Education ein Paradigmenwechsel: die Perspektive ist nicht länger der Nationalstaat, sondern die vielfach vernetzte Welt“, sagte Andrea Rahm aus dem Programmteam, die das Forum mit verantwortete. „Global Citizenship Education ist Bildung für eine weltbürgerliche Haltung“, ergänzte Prof. Dr. Christoph Wulf, Vizepräsident der Deutschen UNECSO-Kommission in seinem Grußwort.