Die Schule auf dem Weg zur Bildung in der digitalisierten Welt

21. Juni 2021 | 10.00 - 12.00 Uhr
Hamburg
Online
Anrisstext
Wie kann digitales Lernen zur Steigerung der Unterrichtsqualität und zum digitalen Kompetenzaufbau beitragen?
Wir laden Sie herzlich ein zum Praxisworkshop mit der IGS Lengede, Preisträger des Deutschen Schulpreises 20I21 Spezial im Thema "Digitale Lösungen umsetzen".
Absätze

Wir freuen uns auf die Erfahrungen und Expertise von Kerstin Jasper, der Didaktischen Leiterin und Caroline Stanze, Fachbereichsleiterin Inklusion der IGS Lengende, die Preisträger des Deutschen Schulpreises 20I21 Spezial ist. Im Rahmen des Lernforums werden wir exemplarische Praxisbeispiele aus der Arbeit mit dem digitalen Werkzeugkasten  L3Kids kennenlernen können.

Die IGS Lengende hat den Deutschen Schulpreis 20I21 Spezial im Thema "Digitale Lösungen umsetzen" gewonnen mit einem Konzept, das sie während der Pandemie entwickelte: Sie implementierte einen digitalen, betriebssystemunabhängigen Werkzeugkasten, der als zentrales Motiv die Chancengleichheit hat. Für alle Unterrichtsfächer gestaltete die Schule eine digitale Lernumgebung. Wie engagiert die IGS Lengede Maßnahmen ergriffen hat, um möglichst alle ihre Schülerinnen und Schüler zu erreichen, beeindruckte die Jury des Deutschen Schulpreises. Ihr schülernahes, für Chancengleichheit sensibles Konzept ist zukunftsweisend und inspirierend für andere Schulen.

Zur Vorbereitung auf das Lernforum empfehlen wir Ihnen, sich hier den Digitalen Impuls vom 04.05. 2021 anzuschauen, in dem die Schule ihr Konzept vorstellt.