Demokratie lernen und leben

Querschnittsaufgabe für alle Fächer
Anrisstext
Verantwortung und Partizipation entstehen nicht von selbst. Deshalb ist es wichtig, dass sich Schulen immer wieder vergewissern: Sie sind beauftragt, Kinder und Jugendliche mit den Grundwerten der Demokratie vertraut zu machen und ihnen auf vielfältige Art zu zeigen, wie Demokratie „geht“. Gute Schulen tun das. Wir verstärken solche Ansätze und machen sie anderen Schulen zugängig.
Absätze

Wo und wie kann in der Schule Demokratie erfahren und gelernt werden? Aktuelle Debatten zur Demokratiepädagogik beschreiben drei Ebenen, die hierfür von Belang sind:
 

  1. Demokratie im Unterricht,  
  2. Demokratie im Schulleben und  
  3. Demokratie in der sie umgebenden Gesellschaft.  
An der Marktschule Bremerhaven sind die Schülerinnen und Schüler auf vielfältige Weise in Entscheidungsprozesse, die das Schulleben und das eigene Lernen bestimmen, eingebunden.

Gute Schulen ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern, demokratische Erfahrungen auf all diesen Ebenen zu machen und aus ihnen zu lernen.