Programmteam

Absätze

Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel

Programmteam
Text

Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel ist Professorin für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Technischen Universität Dortmund. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Lernreflexion und Leistungsbeurteilung, Ganztagsschule und individuelle Förderung, Demokratiepädagogik, Schulqualität und Schulentwicklung sowie schulische Bildungsnetzwerke in herausfordernden Lagen. Die Erziehungswissenschaftlerin ist seit 2006 als pädagogische Expertin in der Vorjury des Deutschen Schulpreises tätig und außerdem fachliche Leitung des Regionalbüros Dortmund.

Eine Publikationsliste von Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel finden Sie hier.

Themenleitung für das Thema:

Helke Felgenträger

Helke Felgenträger
Text

Helke Felgenträger unterrichtet seit 1998 an der Jenaplan-Schule Jena, die 2006 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden ist. Seitdem engagiert sie sich im Netzwerk der Preisträgerschulen, von 2014 bis 2019 als Sprecherin der Region Ost. Als Mitglied der erweiterten Schulleitung der Jenaplan-Schule ist sie verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit, ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Bereich Schul- und Unterrichtsentwicklung. Dabei ist ihr besonderes Anliegen, dass Schülerinnen und Schüler von Beginn an demokratische Haltungen und Handlungskompetenzen durch Selbstwirksamkeit entwickeln. 

Themenleitung für das Thema:

 

Dr. Wilfried Kretschmer

Dr. Wilfried Kretschmer
Text

Dr. Wilfried Kretschmer hat an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena zur Frage der Steuerung von Schulentwicklungsprozessen promoviert. Von 1993 bis 2017 war er Leiter der gymnasialen Oberstufe und Schulleiter der Hildesheimer Robert-Bosch-Gesamtschule, die 2007 mit dem Hauptpreis des Deutschen Schulpreises ausgezeichnet wurde. Dr. Wilfried Kretschmer ist Berater des Projektes "Schulen stark machen" des saarländischen Ministeriums für Bildung und Kultur.

Eine Publikationsliste von Dr. Wilfried Kretschmer finden Sie hier.

Themenleitung für das Thema:

Angelika Knies

Angelika Knies
Text

Angelika Knies ging 1990 ins Gründungsteam der Anne-Frank-Schule Bargteheide, damals IGS Bargteheide, die sie bis zu ihrer Pensionierung 2018 leitete. Passend zum Themenfeld „Schulqualitätsentwicklung in Zeiten von Flucht und Migration“ geht es ihr vor allem um mehr Chancengerechtigkeit für alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von Herkunft und sozialem Background. Unter anderem wegen ihrer wertschätzenden und stärkenorientierten Haltung, ihrem beispielhaften Umgang mit Vielfalt und den von ihren Schülerinnen und Schülern erzielten Leistungen erhielt die Anne-Frank-Schule 2013 den Hauptpreis des Deutschen Schulpreises.

Themenleitung für das Thema:

Sylvia Löhrmann

Sylvia Löhrmann
Text

Sylvia Löhrmann ist Lehrerin für die Sekundarstufen I und II. Neben ihrer Arbeit als Lehrerin an der ersten Gesamtschule in Solingen wirkte sie an der Entwicklung und Gestaltung schulübergreifender Themen in Infrastruktur auf kommunaler und Landesebene mit, etwa im Bereich der Integrationspolitik. Vernetzung und ein ganzheitlicher Blick auf Bildung sind aus ihrer Sicht für jede Schulentwicklung zentral. Von 2010 bis 2017 war die Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) Ministerin für Schule und Weiterbildung sowie stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie engagierte sich unter anderem für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (Inklusion) sowie das Vorhaben „Gemeinschaftsschule“ und hat mit dem Schulkonsens den deutlichen Ausbau des längeren gemeinsamen Lernens ermöglicht. Im Jahr 2014 war Sylvia Löhrmann Präsidentin der Kultusministerkonferenz. Ehrenamtlich engagiert sie sich insbesondere im Bereich der Erinnerungskultur.

Themenleitung für das Thema:

Ganztag

Dr. Karin Oechslein

Dr. Karin Oechslein
Text

Dr. Karin Oechslein ist Gymnasiallehrerin und hat an verschiedenen Münchener Gymnasien als Lehrerin sowie als Fachbetreuerin und Mitarbeiterin in der Schulleitung gearbeitet. 1999 übernahm sie die stellvertretende Leitung der Fachabteilung Gymnasien im Schulreferat der Stadt München. Danach übernahm sie die Leitung des staatlichen Gymnasiums in Oberhaching. 2006 wurde sie Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Oberbayern-West, von 2014 bis 2020 war sie Direktorin des Bayerischen Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung in München. Auch ehrenamtlich engagiert sich Dr. Karin Oechslein seit langem für Themen der Lehrerbildung und guten Schulpraxis. Seit 2015 ist sie Mitglied der Jury des Deutschen Schulpreises.

Themenleitung für das Thema:

Andrea Rahm

Andrea Rahm
Text

Andrea Rahm ist Schulleiterin im Team der Sophie-Scholl-Schule Oberjoch im Allgäu. 2010 wurde die Schule, die Schüler und Schülerinnen aller Schularten und Altersstufen besuchen, mit dem Hauptpreis des Deutschen Schulpreises ausgezeichnet. Andrea Rahm bildet seit vielen Jahren Lehrkräfte weiter, außerdem begleitet und unterstützt sie Schulen bei Entwicklungsprozessen. Ein besonderes Anliegen ist ihr das „Globale und Weltgestaltende Lernen“.

Themenleitung für das Thema:

Maike Schubert

Maike Schubert
Text

Maike Schubert unterrichtete als Realschullehrerin in Schleswig-Holstein sowohl an einem Förderzentrum mit dem Schwerpunkt Lernen, Sprache und emotionale und soziale Entwicklung sowie an einer Förderschule für geistige Entwicklung wie auch an Grund- und Hauptschulen. Die konzeptionelle Neuausrichtung der Freiherr-vom-Stein-Schule Neumünster zu einer reformpädagogisch ausgerichteten Gemeinschaftsschule konzipierte Maike Schubert als Didaktische Leiterin und später als Schulleiterin. Die Schule ist seit 2015 eine Modellschule für das Lernen mit digitalen Medien mit einem innovativem Lernsystem, das im Jahre 2016 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde. Heute ist sie Schulleiterin der Stadtteilschule Winterhude in Hamburg.

Themenleitung für das Thema:

Prof. Dr. Anne Sliwka

Prof. Dr. Anne Sliwka
Text

Anne Sliwka ist Professorin am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg und Gastprofessorin an der Pädagogische Hochschule Heidelberg. Sie forscht über Schul- und Schulsystementwicklung sowie Lehrerprofessionalität in international-vergleichender Perspektive. Sie gehört zum wissenschaftlichen Beirat des neuen Instituts für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW), das eine datengestützte Qualitätsentwicklung im Bildungssystem des Landes unterstützen soll.

Themenleitung für das Thema:

 

Wolfgang Vogelsaenger

Wolfgang Vogelsänger
Text

Wolfgang Vogelsaenger war von 1971 bis 2018 Lehrer an Grundschule, Gymnasium und Gesamtschule. Von 2002 bis 2018 leitete er die Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule Göttingen, die 2011 den Deutschen Schulpreis erhielt. In verschiedenen Stiftungen sowie schulbezogenen Netzwerken (z.B. der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung oder der Breuninger-Stiftung) hat er sich immer für eine Veränderung des Deutschen Schulsystems eingesetzt.

Themenleitung für das Thema: