Ausschreibung Werkstatt im Hybridformat „Schule im digitalen Wandel gestalten“

Bewerbung möglich bis 1. November 2021
Anrisstext
Die Werkstatt im Hybridformat „Schule im digitalen Wandel gestalten“ unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei, eine zeitgemäße digitale Lernkultur an ihren Schulen zu entwickeln und zu etablieren.
Absätze

Ziel der Werkstatt ist es, in den teilnehmenden Schulen einen Entwicklungsprozess anzustoßen, bei dem im Ergebnis digitale Medien und ihre Potenziale als selbstverständlicher Teil von Schule und Unterricht verstanden werden. Dafür initiieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Werkstatt eigene Reformprojekte an ihren Schulen, erproben und reflektieren sie und setzen sie nachhaltig um.

Entwicklung und Durchführung des eigenen Entwicklungsprojektes finden vor dem Hintergrund des Lebens und Lernens in Zeiten des digitalen Wandels statt. Als Grundlage dienen die sechs Qualitätsbereiche des Deutschen Schulpreises. Dabei wird auf die individuelle Situation und die spezifischen Kontextbedingungen der teilnehmenden Schulen eingegangen.

Die Werkstatt ist eine Langzeitfortbildung über einen Zeitraum von 1,5 Jahren. Sie findet im Zeitraum von Januar 2022 bis Juni 2023 statt und setzt sich aus insgesamt zehn Bestandteilen zusammen:

  • Einem Online-Onboarding;
  • fünf Online-Bausteinen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten;
  • drei Präsenz-Bausteinen, in denen die Themenschwerpunkte vertieft oder erweitert werden und
  • einer Online-Abschlusskonferenz.

Durchgeführt wird die Werkstatt von erfahrenen Trainerinnen und Trainer aus dem Kreis des Deutschen Schulpreises, dem Forum Bildung Digitalisierung und weiteren Schulen und Institutionen, die sich dem Thema Schule im digitalen Wandel verschrieben haben.

Die Werkstatt richtet sich an allgemein- und berufsbildende Schulen in Deutschland. Bewerbungen für die Teilnahme an der Werkstatt sind bis 1. November 2021 möglich.

Die ausgewählten Schulen werden bis zum 15. November 2021 benachrichtigt. Für Details zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Regionalbüro, über das Sie die Einladung zur Bewerbung erhalten haben oder nehmen Sie an einer unserer digitalen Informationsveranstaltungen teil. Sie finden am 14. September oder 30. September 2021 jeweils von 16:00 bis 17:30 Uhr statt.

Jetzt zur Informationsveranstaltung anmelden