Vorbereitung zum Hospitationsprogramm

Absätze


Liebe Hospitantinnen und Hospitanten,

wir freuen uns sehr, dass Sie und Ihre Schule sich auf den Weg gemacht haben, neue Impulse für die eigene Schulentwicklung zu suchen und dass wir Sie mit unserem Hospitationsprogramm dabei unterstützen können.

Als kontinuierliche Begleitung zum Programm haben Sie ein Logbuch via Post erhalten. Die Informationen und Instrumente im Logbuch unterstützen Sie auch dabei, sich auf die Hospitationswoche vorzubereiten. Sie erhalten Anregungen für die Auseinandersetzung mit dem aktuellen Entwicklungsstand Ihrer eigenen Schule und Ihren Erwartungen an die Hospitation in der Preisträgerschule des Deutschen Schulpreises.

Wir möchten Sie an dieser Stelle auch auf zwei Videos hinweisen, die zur Vorbereitung Ihrer Hospitation dienen.
 

  1. „Was bringen Schulbesuche und Unterrichtshospitationen?“

Zu dieser Frage haben wir uns mit dem Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Hermann Veith, der Schulleiterin Petra Stumpf und der stellvertretenden Schulleiterin Annette Stoll ausgetauscht. Außerdem gab unsere Kollegin Andrea Blaneck Einblicke in unser Hospitationsprogramm.
 

Webinar: „Was bringen Schulbesuche und Unterrichtshospitation?“


2 „Wie geht gute Unterrichtsbeobachtung“.

Dieser Frage geht Prof. Dr. Thomas Häcker nach. Er ist Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Rostock und Jury-Mitglied des Deutschen Schulpreises und erläutert, worauf es bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Unterrichtsbeobachtung ankommt.
 

Webinar: „Wie geht gute Unterrichtsbeobachtung?“

Beide Gespräche moderiert Jöran Muuß-Merholz von der Agentur J&K – Jöran und Konsorten. Er wird uns auch durch das Perspektivtreffen im März / April 2021 führen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude und gewinnbringende Erkenntnisse im Hospitationsprogramm!