Ausschreibung: Hospitationsprogramm 2021

Bewerbungszeitraum: 22. März – 23. April 2021
Anrisstext
Hospitieren Sie als Schultandem an einer Preisträgerschule des Deutschen Schulpreises und lassen Sie sich von ausgezeichneten Konzepten inspirieren. Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich bis zum 23. April für die fünftägige Hospitation bewerben.
Absätze

Ziel des Hospitationsprogramms ist es, den Erfahrungshorizont und das Wissen über Schulentwicklung zu erweitern. Ein Besuch bei einer Preisträgerschulen gibt Ihnen Denkanstöße, Ideen und Handlungsempfehlungen, die Sie für Veränderungen in der eigenen Schule und im eigenen Unterricht nutzen können. Unser Programm bietet Ihnen auch die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus innovativen Schulen zu vernetzen, denn oft stehen anregende persönliche Begegnungen am Anfang von Schulentwicklungsprozessen.

Die Teilnahme am Hospitationsprogramm ist nur im Tandem möglich. Nach Eingang Ihrer Bewerbung entscheiden die gastgebenden Preisträgerschulen auf Grundlage Ihrer Motivationsschreiben und des darin dargestellten inhaltlichen Bezugs, welche Bewerberinnen und Bewerber sie zur Hospitation an ihrer Schule einladen. Sie werden im Juni informiert, ob Sie einen Platz erhalten haben. Die Hospitationen finden von September 2021 bis Juni 2022 statt.

Wenn Sie alle erforderlichen Dokumente und Informationen vorliegen haben, können Sie sich über diese Seite bewerben. 

Hospitationsprogramm Teaser

Alle Informationen zu unserem Programm, worauf Sie bei einer Bewerbung achten müssen und an welchen Preisträgerschulen Sie hospitieren können, finden Sie auf der Hauptseite unseres Hospitationsprogramms.

 

Mehr erfahren

 

Aus aktuellem Anlass

Wir möchten trotz der Sorgen aller und den Herausforderungen im Umgang mit dem Corona-Virus an der Einladung und der Ausschreibung zum Hospitationsprogramm festhalten. Die Hospitationen selbst werden erst im Zeitraum September 2021 bis Juni 2022 stattfinden und auch nur, wenn persönliche Begegnungen wieder sorgenlos möglich sind. Wir sind davon überzeugt, dass am Anfang wirksamer Schulentwicklungsprozesse oft der persönliche Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Schulen steht, die auf Fragen der eigenen Schulentwicklung mit ihren Erfahrungen und Ideen antworten können. Mit unserem Hospitationsprogramm möchten wir diese Begegnungen auch in Zukunft unterstützen.


Ansprechpartnerin:  Julia Zwick (Agentur J&K – Jöran und Konsorten)
Tel: 040 I 34068631
deutsche-schulakademie@joeran.de