Lehrkräftegesundheit in Krisenzeiten

24. November 2020
Online
Anrisstext
Gerade in Krisenzeiten wird Lehrerinnen und Lehrern viel abverlangt. Die Umstellung auf digital gestützten Unterricht, die wechselnden Hygienebestimmungen und immer wieder neue Aufgaben verlangen viel Engagement bis an die Grenzen der Belastbarkeit – und nicht selten darüber hinaus. Wie schaffen es Lehrkräfte resilient zu bleiben und Kraft zu schöpfen für immer neue Herausforderungen im Schulalltag?
Absätze
Mediathek: Digitale Impulse - Lehrkräftegesundheit

Mit diesem Digitalen Impuls möchten wir den Blick auf die externen und internen Ressourcen richten, die in Krisenzeiten noch mehr als sonst nötig sind, um eine gesundheitsförderliche Arbeitsumgebung für Lehrkräfte zu schaffen und Selbstwirksamkeit und Arbeitszufriedenheit zu erhöhen. Dabei kommt es auf das Zusammenspiel systemischer und individueller Ressourcen an.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen zahlreiche konkrete Tipps, was sie selbst in krisenhaften Zeiten allein oder gemeinsam mit ihrem Kollegium verändern können, um Gesundheit und Arbeitszufriedenheit zu steigern. Mit dabei ist Professorin Bärbel Wesselborg, die seit vielen Jahren insbesondere zu den gesundheitserhaltenden Faktoren forscht. Helmut Richter und Christoph Köhler vom Duisburger Willy-Brandt-Berufskolleg erklären, wie sie in wenigen Jahren messbar die Gesundheit ihrer Lehrkräfte gestärkt haben und welche Rolle dabei ein Gesundheitsmanager im Schulleitungsteam spielt. Die Lehrerin, Coachin und Podcasterin Martina Schmidt hat zahlreiche Kollegien und Lehrkräfte beraten und ihnen den Radius aufgezeigt, in dem sie selbst für sich wirksam werden können. Sie zeigt die Bedeutung kleiner Pausen im Alltag auf.

Referentinnen und Referenten:

  • Dr. Helmut Richter, Schulleiter des Willy-Brandt-Berufskollegs und
  • Christoph Köhler, verantwortlich für Schulgesundheit am Willy-Brandt-Berufskolleg in Duisburg
  • Martina Schmidt, Grundschullehrerin, Fachleiterin und Moderatorin der Lehrerfortbildung und Coach in Nordrhein-Westfalen; Podcasterin und Bloggerin https://www.diekleinepause.de/
  • Prof. Dr. Bärbel Wesselborg, Studiengangsleitung Berufspädagogik Pflege und Gesundheit an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf; Schwerpunkte unter anderem auch die Gesundheitssituation und Gesundheitsförderung im Lehrerberuf

Das Ziel der Digitalen Impulse

Ziel der Digitalen Impulse für Schulentwicklung ist es, aufgrund und auch trotz der schwierigen Situation, die sich aktuell insbesondere für Schulen aufgrund der Corona-Krise ergibt, Denkanstöße zu geben, gute Beispiele zu zeigen und eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch zu schaffen. In jeder Woche laden wir zu einem neuen Thema ein, als Gast mit dabei sind immer verschiedene Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis, die mit kurzen Impulsen in die Diskussion einführen.

Digitales Tool

Bei unseren Online-Meetings wird die Software „Zoom“ der Zoom Video Communications, Inc. eingesetzt. Zoom ist ein US-Unternehmen, sodass durch die Übertragung unserer Online-Meetings personenbezogene Daten von Ihnen als Teilnehmende in die USA übertragen werden können. Da es sich zum jetzigen Stand bei den USA um ein Drittland handelt, dessen Datenschutzniveau im Vergleich zu den EU-Standards als unzureichend eingeschätzt wird, besteht das Risiko der Verarbeitung durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, ggf. auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten. Indem ich per Link oder per Meeting-ID und Kenncode einem Online-Meeting beitrete, willige ich ein, dass meine Daten zum Zwecke der Durchführung des Online-Meetings via Zoom in den USA verarbeitet werden dürfen. 

Wir haben mit Zoom zudem einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den gesetzlichen Anforderungen entspricht und darüber hinaus weitere technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, um ein angemessenes Schutzniveau sicherzustellen. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch Zoom finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung Informationen zur Datenverarbeitung bei Zoom finden Sie hier.