slide alt

Lernforum mit der Grundschule Kleine Kielstraße

Willkommen in der Grundschule Kleine Kielstraße – (Deutsch-)Unterricht mit neu zugewanderten Kindern

Als staatliche Institution repräsentiert die Schule unsere Gesellschaft auf ganz andere Weise als punktuell zuständige Ämter wie zum Beispiel das Jobcenter oder die Ausländerbehörde. Über einen langen Zeitraum ist die Schule Lern- und Lebensraum, steht fast täglich im engen Kontakt mit Kindern und ihren Familien und ist in der Regel erste Anlaufstelle bei Problemen.

Wie gelingt neu zugewanderten Menschen die Orientierung in dieser ihnen fremden Gesellschaft? Wo und wie lernen sie die Werte kennen, deren Anerkennung von ihnen eingefordert wird? Am nachhaltigsten indem sie diese erfahren können, indem sie ihnen vorgelebt werden.

Wie begegnet die Schule den neu zugewanderten Menschen? Wird ihnen Respekt und Wertschätzung entgegengebracht? Arbeitet die Schule systemisch, hat sie einen ganzheitlichen Ansatz? Setzt sie an den Bedürfnissen der Kinder und ihrer Familien an? Hat sie schuleigene Konzepte, insbesondere für den Unterricht entwickelt? Ist sie in den sozialen Räumen vernetzt und kann sie Unterstützung vermitteln?

Auf diese Fragen hat die Grundschule Kleine Kielstraße in Dortmund Antworten gesucht und ein Konzept für den Unterricht mit neu zugewanderte Kinder entwickelt: „Willkommen in der Kleinen Kielstraße“. Bei dem eintägigen Workshop stellen Vertreterinnen der Grundschule aus Dortmund ihr Konzept vor und bieten vertiefende Einblicke in ihre Arbeitsweise.

Die Termine für die Lernforen finden Sie unter dem Kalender – der Funktion für Termine auf der rechten Seitenleiste unserer Homepage.

nach oben
30.06.2017
11:30 bis 16:30 Uhr
01.09.2017
Ganztagsschule „Albert Schweitzer“ Aschersleben Gemeinschaftsschule
8:30 bis 16:00 Uhr
Bleiben Sie auf dem Laufenden