Regionalbüroleitung

Absätze

Die Deutsche Schulakademie ist eine bundesweit aktive Institution für Lehrkräftefortbildung und Schulentwicklung mit Sitz in Berlin. Unsere Gesellschafterinnen sind die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung. Gemeinsam zeichnen die beiden Stiftungen seit mehr als zehn Jahren herausragende Schulen mit dem Deutschen Schulpreis aus. Im Jahr 2015 gründeten sie die Deutsche Schulakademie, um anderen Schulen die Chance zu bieten, von den guten Beispielen der Preisträgerschulen zu lernen.

Das Regionalbüro Nord hat als Transfereinheit zum Ziel, Angebote der Deutschen Schulakademie und des Deutschen Schulpreises in die Region Nord (Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) zu tragen und ist zentraler, regionaler Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Angebotsportfolio.

Als Regionalbüroleitung akquirieren Sie Schulen für den Deutschen Schulpreis, bringen das Wissen der Preisträgerschulen durch verschiedene Fort- und Weiterbildungsangebote des Deutschen Schulpreises und der Deutschen Schulakademie in Ihre Region, pflegen und erweitern Schulnetzwerke und agieren als Themenscout. Dabei bilden Sie als Regionalbüroleitung zusammen mit einer fachlichen Leitung eine Tandemleitung, mit komplementärer Rollen- und Aufgabenverteilung.

Ihr Aufgabengebiet

  • Gesamtmanagement des Regionalbüros Nord, einschließlich Budget- und Prozesssteuerung
  • Koordination der Akquise und Beratung von Bewerberschulen für den Deutschen Schulpreis
  • Planung und Durchführung von regionalen Veranstaltungen
  • Akquise und Betreuung von Kooperationspartnern im Bildungsbereich; Screening zu bildungspolitischen Themen und Akteuren
  • Regionale Bekanntmachung und Anpassung von Angeboten der Deutschen Schulakademie und des Deutschen Schulpreises
  • Schnittstellenmanagement in der Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle der Deutschen Schulakademie, des Deutschen Schulpreises und den weiteren Regionalbüros
  • Vertretung der Deutschen Schulakademie und des Deutschen Schulpreises in der regionalen Bildungslandschaft

Darüber hinaus sind Sie in die Entwicklung neuer Projekte eingebunden und bringen Ihre Expertise aus der regionalen Perspektive ein.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Erziehungs-, Sozial- oder ähnlicher Geisteswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung im Projektmanagement bzw. in der Projektleitung, idealerweise im Bildungs-, Schul- oder Schulentwicklungsbereich und im Veranstaltungsmanagement
  • gute Vernetzung in der Bildungslandschaft der Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein
  • Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, ausgeprägtes Kommunikationsvermögen und hohe Beratungskompetenz
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen, vorrangig innerhalb der Region

Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und vielseitige Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team. Sie erhalten die Möglichkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten bei attraktiver Vergütung.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Anstellung der Regionalbüroleitung Nord erfolgt über die Deutsche Schulakademie gGmbH. Der Arbeitsort ist nach Abstimmung wählbar, vorzugsweise in Hamburg, Bremen, Hannover, Göttingen oder Braunschweig. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit dem Ziel der langfristigen Weiterbeschäftigung. 

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (als PDF-Datei in einem Dokument) ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Regionalbüroleitung Nord“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und einem kurzen Hinweis, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind, bis zum  13. November 2020 an: bewerbung@deutsche-schulakademie.de