Das Potsdamer Netzwerk „Schulen einer Stadt“

Absätze

Den Impuls zu dieser Zusammenarbeit gaben 2015 die Rahmenlehrpläne der Länder Berlin und Brandenburg, die neue Lernformen für fächerübergreifenden produktorientierten Unterricht vorgaben. Von März 2017 bis März 2019 waren die „Schulen einer Stadt“ ein Projekt der Deutschen Schulakademie – wir freuen uns, dass das Netzwerk weiterbesteht und weiterarbeitet und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Während der Begleitungszeit durch die Deutsche Schulakademie setzte das Netzwerk Schulen einer Stadt den Schwerpunkt auf Unterrichtsentwicklung. Inhaltliche Zielstellung des Projekts war es, gemeinsam und mit Bezug auf die Rahmenlehrpläne und die Qualitätsbereiche des Deutschen Schulpreises ein neues Verständnis für Lernen zu entwickeln und in die Unterrichtskultur der beteiligten Schulen einfließen zu lassen.