Innovative Ideen für die neue Oberstufe

Anrisstext
Drei Jahre lang arbeiteten die Schulen des Innovationslabors „Neue Oberstufe“ an praxistauglichen Konzepten für den Weg zum Abitur. Nun haben sie ihre Ergebnisse veröffentlicht. Die Broschüre steht Ihnen hier zum kostenfreien Download zur Verfügung.
Absätze
Schülerinnen und Schüler der Oberstufe diskutieren angeregt

Wie sieht eine zeitgemäße Oberstufe aus? Mit dieser Frage setzten sich Vertreterinnen und Vertreter aus 12 Schulen unter der Leitung von Barbara Stockmeier im Innovationslabor „Neue Oberstufe“ auseinander. Dabei entwickelten sie neuartige Lernarrangements („Prototypen“), Sozialformen, Zeitstrukturen, Organisationsmodelle und anregende Prüfungsformate. Zum Abschluss des Innovationslabors ist nun eine 55-Seiten starke Publikation mit den Arbeitsergebnissen entstanden.

Die Prototypen sind durch Steckbriefe, Bilder und Skizzen dokumentiert und eingeordnet. Eine Übersicht fasst die Prototypen sowie Ideen und Konzepte, die in den Schulen des Innovationslabors bereits umgesetzt werden konnten, zusammen. Eine Untergruppe des Labors beschäftigte sich mit der Frage, wie Innovation in die Schule kommt und entwickelte eine Toolbox für Veränderungsprozesse. Inspirationen erhielten sie durch individuelle Erfahrungen aus den Arbeitszusammenhängen des multiperspektivischen Teams, Best-Practice-Beispiele innovativer Schulen im In- und Ausland und Impulse aus der Wissenschaft.

Die Ideen für eine neue Oberstufe, die Sie in der Broschüre entdecken können, sind in ihrer Art, ihrem Bezugsrahmen, ihrem Ausarbeitungsgrad und in ihren Umsetzungsmöglichkeiten sehr unterschiedlich. Das, was allen Ideen gemein ist, ist die Vision, Oberstufe im Sinne einer Schule der Zukunft weiterzudenken und anders zu gestalten. Damit sich die Leserinnen und Leser einen guten Überblick verschaffen können, sind die Ideen kategorisiert. Die Kategorien verraten, wie umfangreich die entstehenden Veränderungen sind, wie viele Mitwirkende Sie für die Realisierung gewinnen müssen und wie zeitaufwendig bzw. ressourcenintensiv die Umsetzung ist. Manche Ideen sind detailliert und sehr konkret ausgearbeitet, andere gleichen einer ersten Skizze.

Darüber hinaus finden Sie zu vielen Konzepten weiterführende Links und Materialien sowie Ansprechpartnerinnen und -partner.

Mehr zum Innovationslabor „Neue Oberstufe“ erfahren Sie hier