Leistung messen ohne Noten? In unserem Film „Lernen. Leistung. Noten?“ erklären Expertinnen und Experten aus Schulpraxis und Wissenschaft, wie das gehen kann. Und warum Schulen ohne Noten manchmal sogar erfolgreicher sind.

Zensuren geben keine differenzierten Informationen darüber, was eine Schülerin oder ein Schüler kann   - oder auch nicht kann. Sie geben auch keine Hinweise darauf, wie Leistung besser werden kann. Aber kann man gute Schule auch ohne Noten machen? Viele Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises machen es vor: Sie entwickelten alternative Konzepte zur Leistungsbewertung und wenden sie erfolgreich in der Praxis an. Diese Schulen geben ihren Lehrkräften damit neue Instrumente an die Hand. Mit ihnen können sie die Stärken und Schwächen von Schülerinnen und Schülern oft gerechter und lernförderlicher bewerten als mit herkömmlichen Noten. 

Die innovativen Konzepte der Preisträgerschulen standen im Mittelpunkt des Forums „Lernen. Leistung. Noten?“ der Deutschen Schulakademie im Juni 2018. Die Preisträgerschulen gaben ihr Wissen in Praxis-Workshops weiter. Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ergänzten mit aktuellen Forschungsergebnissen. Der Regisseur Julian Amershi fing die Stimmen unserer Expertinnen, Experten und unserer Gäste ein. Entstanden ist daraus ein spannender Film, der das Thema Leistungsbeurteilung aus einer anderen Perspektive betrachtet. 

Ziel der Deutschen Schulakademie ist es, ein Sprachrohr zu sein für diese funktionierenden Praxis-Modelle jenseits des Notensystems. Wir wollen andere Schulen ermutigen, neue Wege bei der Bewertung von Leistungen zu gehen. Weitere Informationen sowie die ausgezeichneten Konzepte von Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises zur alternativen Leistungsbewertung finden Sie auf dem Deutschen Schulportal

„Willst du gute Noten oder lernst du lieber viel?“

Dominique Macri, Deutsche Teammeisterin im Poetry Slam, fasste die Ergebnisse unseres Forums klug und mit feinem Humor zusammen. Ihren Auftritt zum Abschluss der Tagung am 27. Juni 2018 sehen Sie hier: