Kann Leistungsbeurteilung dazu beitragen, das Lernen von Schülerinnen und Schülern zu fördern? Gelingt das auch ohne Noten? Das Forum der Deutschen Schulakademie „Lernen. Leistung. Noten?“ stellt in Dortmund neue Ansätze für die schulische Praxis vor.

Bildnachweis: David Weyand

Das Forum „Lernen. Leistung. Noten? - Schule im Spannungsfeld zwischen Standardisierung und Individualisierung“ thematisiert die zahlreichen Initiativen der vergangenen Jahre, neue Ansätze bei der Leistungsermittlung und Leistungsbeurteilung zu finden. Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises zeigen, dass Leistung transparent, lernförderlich und partizipativ ermittelt und beurteilt werden kann. Schulpraktikerinnen und Schulpraktiker stellen neue Formen der Leistungsbeurteilung vor und geben eingerahmt von wissenschaftlichen Impulsen praxisnahe Anregungen. Das Forum bietet den Teilnehmenden darüber hinaus Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen.

Das Forum „Lernen. Leistung. Noten?“ wird von der Deutschen Schulakademie in Kooperation mit Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel (Technische Universität Dortmund) und Prof. Dr. Thomas Häcker (Universität Rostock) veranstaltet. 

Wo: Dortmunder U, Dortmund, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund 
Wann: von Dienstag, 26.06.2018, 13:00 Uhr bis Mittwoch, 27.06.2018, 15:00 Uhr

 

Programm