Sie kommen aus Afghanistan, dem Irak, Syrien, dem Sudan Georgien und der Ukraine, sie alle haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen Deutsch lernen. Ihre Lehrerin Edeltraud Groenda-Meyer erzählt, wie sie die vier Jungen und acht Mädchen unterrichtet.