„One group that has shown leadership is the German School Academy….“ – der amerikanische Erziehungswissenschaftler Dennis Shirley würdigt die Arbeit der Deutschen Schulakademie und der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises.

Schülerinnen und Schüler im Unterricht
Bildnachweis: Theodor Barth

Internationale Bedeutung haben die Qualitätskriterien des Deutschen Schulpreises und vorbildlich ist die Arbeit der Preisträgerschulen und der deutschen Schulakademie nicht nur in Deutschland. Das belegt das neue Buch „The new imperatives of educational change. Achievement with integrity“ von Dennis Shirley. 

Dennis Shirley: „The new imperatives of educational change. Achievement with integrity“

Bildnachweis: The new imperatives of educational change. Achievement with integrity. New York 2017. ISBN 9781138926929

Er legt eine ehrgeizige und doch erreichbare Agenda für alle Schulen vor. Neue Argumente und neue Imperative für eine bessere Zukunft für unsere Schulen und für die Gesellschaft werden aufgezeigt. Viele positive zukunftsorientierte Beispiele kommen dabei aus Deutschland.

Der amerikanische Professor für Bildung an der Lynch School of Education am Boston College in Chestnut Hill, Massachusetts hat Deutschland mehrfach besucht. Er nennt unter anderem die Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim als Beispiel für „high achievement with high integrity“. Er betont das demokratische Umfeld und die ganzheitliche Lernatmosphäre der Preisträgerschule von 2007. Außerdem erläutert er die vorbildlichen integrativen Maßnahmen der Grundschule Kleine Kielstraße in Dortmund, die den ersten Deutschen Schulpreis 2006 erhielt.

Die neuen Imperative of Educational Change sind eine gute Roadmap zu einer inspirierenden Zukunft für alle Schulen und eine anregende Lektüre für Schulakteure und Systemleiter.

Imperative of Educational Change von Dennis Shirley

Bildnachweis: The new imperatives of educational change. Achievement with integrity. New York 2017. ISBN 9781138926929