Freiheit braucht Struktur - Wie kann eine digtale Schule beides ermöglichen?

Absätze

Donnerstag, 24.09.2020, 18 Uhr

In diesem Webinar gehen wir der Frage nach, wie eine digitale Schule Freiheit und Struktur ermöglichen kann. Wir sprechen über die Strukturen, die selbstorganisiertes Lernen und Lernen durch Erleben unterstützen und darüber, welche Rolle digitale Plattformen dabei spielen. Und wir freuen uns auf die aktive Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an dieser Diskussion.

Dokumentation

Das Thema

In diesem Webinar gehen wir der Frage nach, wie eine digitale Schule Freiheit und Struktur ermöglichen kann. Der Blick hinter die vermeintlich große Freiheit der Schulen, die teilweise fälschlicherweise mit Unordnung gleichgesetzt wird, offenbart ein strukturiertes System. Wir sprechen über die Strukturen, die selbstorganisiertes Lernen und Lernen durch Erleben unterstützen und darüber, welche Rolle digitale Plattformen dabei spielen. Wir diskutieren, wie digitale Arbeitsmittel einer neuen Schulkultur dienen und wie dabei möglichst alle Schülerinnen und Schüler mitgenommen werden können. Wo liegen hier die Stolpersteine und auf welchen Erfahrungen lohnt es sich, aufzubauen?

Die Mitwirkenden

Stefan Ruppaner - Schmetterlingspädagogik mit Hilfe digitaler Werkzeuge

Rektor ASW, Vorstandsvorsitzender Materialnetzwerk eG

Seit die ASW sich im Jahr 2011 ein neues Leitbild erarbeitet hat, steht das "Selbstorganisierte Lernen" im Mittelpunkt. Die Schule hat sich seitdem von einer Lehranstalt zu einer gestalteten Lernumgebung gewandelt. Sowohl Pädagogik als auch Architektur und Raumgestaltung wurden von Grund auf erneuert. Die Schmetterlingspädagogik ist das Herzstück für die Preisträgerschule 2019. „Selbstorganisiertes Lernen“ und „Lernen durch Erleben“ stehen dabei für die beiden Flügelseiten des Schmetterlings. Wichtiges Werkzeug zur Umsetzung des Konzepts, das Stefan Ruppaner präsentiert, ist eine umfassende Digitalisierung.

Lars Ziervogel - Offene Lernformen und strukturiertes, zielorientiertes Arbeiten an der Freiherr-vom-Stein-Schule

Schulleiter der Freiherr-vom-Stein-Schule Neumünster

Schulen, die sich das selbstgesteuerte Lernen auf die Fahnen geschrieben haben, werden oft mit dem Vorwurf konfrontiert, dass sich ihre Schülerinnen und Schüler ohne die Vorgaben der Lehrkräfte unstrukturiert und ziellos durch ihren Lernweg bewegen. Am Beispiel von kompetenzorientierten, digitalen Lernmaterialien und einem immer wiederkehrenden Projektablauf zeigt Lars Ziervogel, wie sich Schülerinnen und Schüler frei in offenen Lernformen und -wegen entfalten und zu sehr guten Ergebnissen kommen - ohne dabei das Ziel aus den Augen zu verlieren.